respect! Aktiv gegen Rassismus

Tagung für die SchülersprecherInnen aller Freiburger Schulen am Freitag, 29. November 2013 im LetzFetz Freiburg

Was ist eigentlich Rassismus? Wie äußert sich Diskriminierung im Alltag, etwa auf dem Schulhof? Und was kann man dagegen tun? Wichtige Fragen, die jedoch im normalen Unterricht leider meist zu kurz kommen. Dabei gibt es an allen Schulen in Freiburg Schülerinnen und Schüler, die aus den unterschiedlichen Gründen ausgegrenzt werden oder unter Mobbing leiden.

Zeit, aktiv zu werden!

Das Netzwerk respect! lädt die SchülersprecherInnen aller Freiburger Schulen zu einer Tagung rund um um das Thema „Aktiv gegen Rassismus“ ein. In verschiedenen Workshops werden wir Theorie mit spannender Praxis verbinden, wie Radio machen, Poetry slamen, Graffiti gestalten oder einen Videoclip mit dem I-Pad erstellen. Gemeinsam wollen wir diskutieren und Ideen entwickeln, welche Aktionen gegen Diskriminierung und gegen jede Form von Ausgrenzung an der Schule umgesetzt werden können.

„respect! Aktiv gegen Rassismus“ am Freitag, 29. November 2013 von 9.00 bis ca. 15.30 Uhr im Jugendhaus LetzFetz, Ferdninand-Weiß-Str. 6b, Freiburg

Anmeldung bis Montag, 18. November unter E-Mail: bildung[at]iz3w.org oder Tel: 0761 74003

Fernsehen? Kann ich auch!

In der Wissenswerkstatt für Kinder von 7 – 14 Jahren bieten die Falken in diesem Jahr die Möglichkeit, eigene Serien, Dokus, Comics, Spielfilme oder Musikclips selber zu konzipieren und zu gestalten. In spielerischen Workshops können die Kinder in den Herbstferien RegisseurInnen, SchauspielerInnen oder KameratechnikerInnen sein und sich kreativ austoben.

Die Wissenswerkstatt findet im Falkenheim in Seeheim statt, die Teilnahme kostet 100 €. Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung gibt es auf der Homepage der Falken Baden-Württemberg

Intersexualität und Transgender

Infoveranstaltung und Erfahrungsaustausch mit Miriam Meyer (Tel Aviv University) und FLUSS e.V.

Die Veranstaltung setzt sich mit den Begriffen Transgender und Intersexualität auseinander und erklärt neben deren Definitionen auch theoretische, medizinische und rechtliche Hintergründe. Darüber hinaus soll die Verbindung zur pädagogischen Praxis hergestellt und konkrete Handlungsmöglichkeiten und Umgangsweisen vorgestellt werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltungen gibt es auch auf der Webseite von FLUSS e.V.

Am Dienstag, 24. September 2013, ca. 19.00 – 20.30 Uhr
Ort wird noch bekannt gegeben, um Anmeldung wird gebeten: mail@fluss-freiburg.de

Vorurteilsbewusst werden

Das Anti-Bias-Forum Freiburg bietet ab Herbst wieder spannende Fortbildungen für alle in Pädagogik, Bildung und Erziehung Tätige an:

Ab September 2013: Ausbildung zum Anti-Bias Trainer / zur Anti-Bias Trainerin

18. Oktober 2013: Fortbildungstag Diskriminierung und Diskriminierung verlernen

14./15. November 2013: Aufbauworkshop Anti-Bias. Zum Umgang mit heterogenen Gruppen

Weiter Informationen zu Terminen, Kosten und Anmeldung gibt es auf der Webseite des Anti-Bias-Forums

Interkulturelle Behindertenberatung

Das Projekt TIF – Treffpunkt Inklusion Freiburg lädt am Samstag, den 27. Juli 2013 zu einer Veranstaltung rund um das Thema Interkulturelle Beratung für Menschen mit einer Behinderung ein. Neben Fachvorträgen wird es an dem Nachmittag auch Gelegenheit zum Austausch und Informationen zur konkreten Unterstützung geben.

Am Samstag, 27. Juli 2013 von 14.00 bis 18.00 Uhr beim Arbeitskreis Behinderte an der Christuskirche ABC, Maienstr. 2

Weitere Informationen zu diesem Termin gibt es auf dem Flyer